Corona: Auflagen werden eingehalten


Das Ordnungsamt zieht nach den ersten Wochen der Corona-Beschränkungen eine positive Zwischenbilanz. Die Menschen halten sich im Wesentlichen an die Auflagen der Landesregierung. Diese Erkenntnis beruht auf regelmäßigen Streifenfahrten und –gängen der Ordnungshüter in den Orten der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein.

Die Ordnungsamtsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter berichten von ihrem Einsatz am ersten Aprilwochenende in und um Lauterecken: „Aufgrund des schönen Wetters waren zwar einige Menschen unterwegs, ob zu Fuß oder mit dem Rad, und auch in den Glanauen, vor allem in der Nähe der Wehre, waren einige Personen, um sich zu erholen. Aber es gab fast keinen Grund zu Beanstandungen“.

Auch wird ständig überprüft, ob sich die betroffenen Gewerbebetriebe an die angeordneten Beschränkungen halten.

Anzeigen und Meldungen von Privatleuten über vermeintliche Verstöße in der Nachbarschaft, so das Ordnungsamt weiter, seien bislang nur sporadisch eingegangen.

Federführend für die Durchsetzung der Corona-Beschränkungen ist die Kreisverwaltung Kusel. Die Ordnungsämter der Verbandsgemeinden Oberes Glantal, Kusel-Altenglan und Lauterecken-Wolfstein unterstützen mit Personal und leisten Amtshilfe.

Bürgermeister Andreas Müller dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr vorbildliches und besonnenes Verhalten und für ihre Disziplin im Umgang mit den laufenden Corona-Beschränkungen.

Zusammenhalten

und Abstand halten!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.