Erste Feierstunde nach Corona

Dienstjubiläen, Neueingruppierungen und Verabschiedungen bei der Verbandsgemeinde

Im Juli durfte Bürgermeister Andreas Müller gleich zwei Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren sowie drei weitere Mitarbeiter/innen in den wohl verdienten Ruhestand verabschieden.

Die gelernte Bürokauffrau Frau Rita Schäfer wurde 1995 als Sachbearbeiterin bei der ehemaligen Verbandsgemeindeverwaltung Wolfstein eingestellt. Seither unterstützt sie durch ihre Mitarbeit den Fachbereich 3, Bürgerdienste. Ihr obliegt u.a. die Sachbearbeitung der Kindergärten, für die sie sich mit großem Engagement einsetzt.

Die Mitarbeiterin Gudrun Schneider wirkt seit 1995 als Reinigungskraft in der Regionalen Schule, heute Realschule plus, in Wolfstein sowie von 2000 bis 2017 zusätzlich in der Kläranlage Wolfstein. Mit dieser langen Beschäftigungszeit gehört Frau Schneider zu den treuesten Raumpflegerinnen der Verbandsgemeindeverwaltung.

Als Drittem im Bunde gratulierte Herr Müller Herrn Willi Schneider und bedankte sich auch bei ihm für seine langjährige Treue und Unterstützung. Herr Schneider startete seine Arbeit im öffentlichen Dienst 1995 im Werktrupp der ehemaligen Verbandsgemeinde Wolfstein. Von 1997 bis 1999 absolvierte er eine Umschulung zum Ver- und Entsorger, Fachrichtung Abwasser; im Jahre 2001 legte er erfolgreich seine Meisterprüfung ab. Seine langjährige Erfahrung bringt er seither als Geprüfter Abwassermeister bei der Betreuung der Kläranlagen der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein zum Einsatz.

Zusammen können alle drei auf mehr als 75 Jahre Berufserfahrung zurückblicken.

Die Mitarbeiterinnen Birgit Metzger und Patricia Mohr, beide eingesetzt im Fachbereich 2 - Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen, freuten sich über ihre Neueingruppierung.

Seine besten Wünsche zur Verabschiedung in den Ruhestand sprach der Bürgermeister Frau Jutta Beimbauer, Frau Martina Gärtner und Herrn Hans Ludwig Altes aus.

Frau Beimbauer kennt die Verbandsgemeindeverwaltung bereits seit ihrer Einstellung als Lehrling im Jahre 1972. Abgesehen von einer 9-jährigen Unterbrechung, unterstützte sie seit 1999 das Team im Fachbereich 3, Bürgerdienste, durch ihr Wissen und ihre Hilfsbereitschaft. Als Empfangskraft am Standort Lauterecken war Frau Beimbauer in allen Anfragen und Anliegen stets eine kompetente Ansprechpartnerin.

Mit Frau Gärtner wurde eine weitere treue Seele der Verbandsgemeinde verabschiedet. Frau Gärtner war seit 1986 als Raumpflegerin an verschiedenen Einsatzorten beschäftigt. Angefangen in der Grundschule Lohnweiler-Heinzenhausen wechselte sie nach deren Schließung zu der Grundschule in Lauterecken.

Schließlich würdigte Bürgermeister Müller die 38 Dienstjahre des kaufmännischen Werkleiters, Hans Ludwig Altes, welcher nach seinem Studium der Wirtschaftspädagogik zunächst als "Bademeister" im Schwimmbad Rüllberg seinen Einstieg in den öffentlichen Dienst erproben konnte. Ab dem Jahre 1983 wurde er zudem außerhalb der Badesaison im Verwaltungsbereich der ehemaligen Verbandsgemeinde Lauterecken beschäftigt. Ab 1988 war er vollumfänglich als Verwaltungsangestellter bei den Verbandsgemeindewerken tätig und im Jahre 2010 wurde er zum kaufmännischen Werkleiter bestellt. Vorwiegend verantwortlich für die Buchhaltung der Verbandsgemeindewerke, mit Wirtschaftsplanung, Jahresabschlüssen und Bilanzerstellung, begleitete er unter anderem erfolgreich die Zusammenführung der Eigenbetriebe Wolfstein und Lauterecken. Durch seine Zuständigkeit für den Betrieb der beiden Schwimmbäder der Verbandsgemeinde blieb er „seinem“ Rüllbergbad bis zuletzt verbunden und kümmerte sich unter anderem intensiv um dessen Sanierung und Organisation.

In einer kleinen Feierstunde würdigte Bürgermeister Andreas Müller die gute Arbeit der Beschäftigten und dankte Ihnen für ihr langjähriges Engagement. Verbunden mit den besten Wünschen für die Zukunft, überreichte er Dankesurkunden und Geschenkgutscheine. Die Beigeordneten Sven Eckert, Inge Lütz und Wolfgang Meyer schlossen sich, ebenso wie Büroleiter Hans Feld, Fachbereichsleiterin Margit Klahr-Bender und Fachbereichsleiter Helmut Dahlmanns sowie stellvertretender Fachbereichsleiter Patrick Bauer, den Glückwünschen an. Die Glückwünsche des Personals überbrachte Personalratsvorsitzender Andreas Kreft. Er überreichte Blumen, Geldpräsente und einen Geschenkkorb.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.