Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein

Schmökern im Shutdown Buchtipp in Corona-Zeiten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Kinos und Kneipen geschlossen, Kulturveranstaltungen abgesagt: Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen, steht das öffentliche und soziale Leben still. So musste eine, im Rahmen der Frauenbegegnung, ursprünglich für Anfang Dezember geplante Lesung in Lauterecken mit der Autorin Deana Zinßmeister bis auf weiteres verschoben werden.

Ersatzweise empfehle ich Ihnen: Nehmen Sie sich Zeit zum Lesen. Ein Buch bietet Trost in schwierigen Zeiten. Mein Buchtipp: „Die vergessene Heimat“, ein Roman nach einer wahren Geschichte.

Die Autorin Deana Zinßmeister widmet sich seit einigen Jahren ganz dem Schreiben historischer Romane.  Mit »Die vergessene Heimat« betritt die Autorin Neuland: In ihrem halb autobiographischen Roman schildert sie die Flucht ihrer Eltern aus der DDR kurz nach dem Mauerbau, deren Details erst ans Licht kommen, als ihr Vater an Demenz erkrankt und im verwirrten Zustand das ausplaudert, über das bisher nicht gesprochen wurde.

»Eine sehr persönliche Geschichte (…) sehr spannend.«

Deana Zinßmeister lebt mit ihrer Familie im Saarland. Ihre Bücher sind in der Buchhandlung Meyer erhältlich. Sobald es die Situation zulässt, wird die Veranstaltung mit ihr nachgeholt.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund!

Doris Zinßmeister, Gleichstellungsbeauftragte