Neue Wirtschaftsförderin der Verbandsgemeinde Lauterecken Wolfstein

Aus der Region – für die Region

Bürgermeister Andreas Müller, Kathrin Habermann

Kathrin Habermann aus Lauterecken hat die Nachfolge von Christian Sauer als Leitung der Sachgebietsgruppe „Wirtschaftsförderung, Projektmanagement und Tourismus“ angetreten. Christian Sauer hat das Amt der Büroleitung übertragen bekommen.

Die Verbesserung von Standortfaktoren, wirtschaftliche Entwicklungen und das Aufzeigen von Problembereichen sowie die Erarbeitung von Lösungsansätzen gehören zum Aufgabengebiet von Frau Habermann. Im Fokus dieser Tätigkeit stehen die regionalen Betriebe aber auch alle potentiellen Existenzgründer. Die überregionale Zusammenarbeit im Bereich der Wirtschaftsförderung und der Netzwerkgedanke spielen hierbei eine zentrale Rolle.

Frau Habermann stammt aus der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein und machte am Veldenz Gymnasium in Lauterecken ihr Abitur. Anschließend entschied Sie sich für eine Ausbildung zur Bankkauffrau und machte eine Weiterbildung zur Betriebswirtin. Das Studium der Betriebswirtschaftslehre sowie der Organisationsentwicklung folgten. Frau Habermann arbeitete in der Sparkassenorganisation als Filialleiterin und im Prozess- sowie Projektmanagement.

Frau Habermann und ihr Team sind am Verwaltungsstandort Lauterecken anzutreffen. Telefonisch ist Frau Habermann unter 06382-791-140 erreichbar oder via E-Mail kathrin.habermann@vg-lw.de.

Bürgermeister Andreas Müller wünscht Wirtschaftsförderin Kathrin Habermann alles Gute, viel Freude bei ihren bevorstehenden Aufgaben und eine erfolgreiche Zeit bei der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein.

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', "UA-143940428-1", 'auto', { anonymizeIp: true }); ga('send', 'pageview');