Rege Beteiligung an digitaler Schnitzeljagd und Aufruf zu weiteren Zuschriften


Wie bereits in einer früheren Ausgabe angekündigt wurde, plant das Team der Dorfraumentwickler*innen bis Ende März vier spannende Schnitzeljagden in den Dörfern Dörrmoschel, Gangloff, Hefersweiler und Schallodenbach. Damit diese trotz der geltenden Regelungen durchgeführt werden können hat sich das Team der Dorfraumentwickler*innen dazu entschlossen auf die App Actionbound zurückzugreifen. Diese ermöglicht es z.B. Fragen, Bilder, Videos und vieles mehr in die App zu übertragen und dadurch eine klassische Schnitzeljagd in einem digitalen Format zu realisieren. Ziel ist es für jedes Dorf eine Schnitzeljagd zu erstellen, die spannende Orte und interessante Plätze, sowie Geschichten der Bewohner aufgreift und in Fragen rund um die Dörfer verwandelt. Außerdem soll aus den Zuschriften von Bewohnern und Freunden der Alten Welt eine Ausstellung rund um das Leben in der Region entstehen.

Bezüglich der beiden Aktionen hat das Team der Dorfraumentwickler*innen bereits einige Zuschriften erhalten. Beispielsweise wurde über die Geschichte des Strohhuthannes oder die eines Jungen, der einen Segelflieger aus einem alten Küchenherd bastelte und todesmutig damit von einem Berg fliegen wollte, berichtet. Aber auch Geschichten über die unterirdischen Höhlengänge und die Wanderung von Bauwerken, sowie zahlreiche Anekdoten und Impressionen aus der Alten Welt wurden eingereicht.

Bürger*innen und Freunde der Alten Welt sind nun weiterhin dazu aufgerufen dem Team der Dorfraumentwickler*innen Materialien zukommen zu lassen. Gesucht werden Fotos und Videos, Erinnerungsmaterial und Gedichte, sowie Anekdoten und Geschichten. Diese sollen in den kommenden Wochen auf der Instagram- und Facebookseite, der Initiative Alte Welt, sowie nach Möglichkeit in weiteren Medien, veröffentlicht werden. Langfristig gesehen ist eine Ausstellung in der Ideenschmiede geplant, sobald die Coronaregelungen hinreichend gelockert sind. Die Schnitzeljagden sollen bis Ende März fertiggestellt werden und stehen ab dann kostenfrei zum Download zur Verfügung. Materialien für die Schnitzeljagden können noch bis 15.03.2020 eingereicht werden. Die Einsendungen für die Ausstellung sind zeitlich unbegrenzt möglich. Das Team freut sich über jede Zuschrift.

Beiträge für die Aktionen können über WhatsApp oder Telegram unter der Nummer 015125567907 oder per Email an info@dorfraum-entwickler.de eingereicht werden. Zudem finden weiterhin Dienstags und Donnerstags zwischen 14:00 und 17:00 Uhr unter der Nummer

06364-1757223 Sprechstunden statt.