Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein

Serie: Dienstleister, Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb

In loser Reihenfolge stellen wir in dieser Serie Mitarbeitende der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein vor

Florian Jung aus Sankt Julian - Eschenau

Heute:

Florian Jung (29) aus Sankt Julian – Eschenau

Sachgebiet 1.3 – Wirtschaftsförderung, Projektmanagement und Tourismus

 


Rundschau:

Was ist Ihre Aufgabe bei der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein?

Florian Jung:

Zurzeit arbeite ich an Konzepten zur Verbesserung und Vermarktung unseres Rad- und Wanderwegenetzes mit. In unserer Region steckt noch viel Potential, welches aktiviert werden kann. Die teilweise versteckten Highlights sind nicht nur für Touristen interessant. Auch für Einheimische öffnet sich bei nährem Hinsehen ein bunter Strauß an Möglichkeiten zur Naherholung und zur  Freizeitgestaltung vor der eigenen Haustür.

Der Job lässt sich natürlich nicht allein vom Schreibtisch aus erledigen. Ich bin daher viel in der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein unterwegs. Dass ich privat auch ein passionierter Wanderer bin, ist bei meiner Arbeit sehr hilfreich.

Rundschau:

Warum haben Sie sich für die Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein als Arbeitgeber entschieden?    

Florian Jung:

Ich bin gelernter Kaufmann für Tourismus und Freizeit. Meine Intention ist es, die Menschen nicht in die weite Welt zu schicken. Ich möchte sie vielmehr zu uns rein holen. Durch Corona hat der Deutschlandtourismus beträchtlich an Bedeutung gewonnen. Meine Heimat, die Nord- und die Westpfalz, bietet noch Gestaltungsmöglichkeiten beim Aufbau der dafür notwendigen Strukturen. In touristischen Zentren sind diese Spielräume weitestgehend erschöpft.

Rundschau:

Was ist Ihr Lieblingsplatz in der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein?  

Florian Jung:

Der „Eschenauer Berg“, da man von dort einen herrlichen Ausblick auf die Region hat.

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', "UA-143940428-1", 'auto', { anonymizeIp: true }); ga('send', 'pageview');