Übergabe des neuen Feuerwehrfahrzeuges an die Freiwillige Feuerwehr Lauterecken


Bürgermeister Andreas Müller konnte im Rahmen einer kleinen Feierstunde das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (HLF) offiziell in Dienst stellen und an die Freiwillige Feuerwehr Lauterecken übergeben.


Das Feuerwehrfahrzeug verfügt über einen Tank mit mindestens 1000 Liter Löschwasser und einem Vorrat von Schaummittel. Weiter ist das Fahrzeug mit einer Vielzahl von moderner feuerwehrtechnischer Spezialausrüstung beladen. Die Gesamtkosten für das Fahrzeug belaufen sich auf runde 300.000,-- €. Durch das Land Rheinland-Pfalz wurde eine Förderung von 84.000,-- € bewilligt.

Im Rahmen der Feierstunde konnte zudem der neu gewählte Feuerwehr-Jugendsprecher, Fabian Klein und sein Stellvertreter, Kai Bauer ernannt werden. Gleichzeitig konnten Alexander Lauwe zum Wehrführer in Grumbach sowie Alexander Tarnow zum stellvertretenden Wehrführer in Kappeln bestimmt werden. Zum Atemschutzgerätewart wurde Benjamin Allenbacher ernannt.

Stolz nahmen die Betroffenen Ihre Abzeichen und Urkunden entgegen.

Ein weiterer besonderer Anlass der kleinen Festlichkeit war das Richtfest der neu gebauten Fertighalle. Derzeit wird die Stützpunktwehr Lauterecken mit dem Neubau der Fahrzeugfertighalle und dem Umbau des Bestandsgebäudes erweitert und vergrößert.

Bürgermeister Müller dankte allen Feuerwehrkameraden*innen der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein für die verantwortungsvolle Tätigkeit und der zahlreichen Dienste rund um das Ehrenamt in der Feuerwehr.