Nachwuchsförderung wird groß geschrieben



Wegen zunehmendem Mangel von freiwilligen Helfern  bei den Feuerwehren ist die Jugendarbeit umso wichtiger geworden. So werden seit geraumer Zeit die jungen Freiwilligen aus dem Umland vom Stützpunkt Lauterecken zu einer ansehnlichen, dreiundzwanzig Mitglieder zählenden, Jugendfeuerwehr vereint.  Dies veranlasste den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hohenöllen, da auch zwei ihrer Jugendlichen in Lauterecken betreut und ausgebildet werden, eine Spende von 250,- € an die Jugendfeuerwehr Lauterecken zu überreichen. Am Montag, den 27.08.2018, wurde das Geld im Beisein von Andreas Müller, Bürgermeister der VG Lauterecken-Wolfstein, Hans Peter Stude, stellvertretender Wehrleiter, Maximilian Fritz, Wehrführer Lauterecken, Hans Jürgen Reule, Ortsvorsteher Hohenöllen, Karl Heinz Hölle, Vorsitzender des Fördervereins und dessen Stellvertreter Helmut Blumenröder, im Rahmen einer Übung offiziell übergeben. Andreas Müller begrüßte und dankte den Vertretern aus Hohenöllen und hob noch einmal die Wichtigkeit der Jugendarbeit gerade bei den Freiwilligen Feuerwehren hervor. Auch der stellvertretende Jugendwart, Patrick Nierhoff, bedankte sich für die großzügige Spende und versprach das Geld sinnvoll zu nutzen.

Bericht und Bild: Hermann Eifert   

 
 

Kontakt

Telefon: 06382 / 791-0
Fax: 06382 / 791-990
E-Mail: info@vg-lw.de

Öffnungszeiten

Verwaltung:
Montag - Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
Montag - Mittwoch
14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
14:00 - 18:00 Uhr

Bürgerbüro:

Montag - Freitag
07:15 - 12:30 Uhr
Montag - Mittwoch
13:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag
13:30 - 18:00 Uhr

KFZ-Zulassungsstelle:
Montag - Mittwoch
07:15 - 12:00 und 13:30- 15:00 Uhr
Donnerstag
07:15 - 12:00 und 13:30- 17:00 Uhr
Freitag
7:15 - 12:00 Uhr